Mitte

Unterschätzt, unentdeckt, dabei echt cool!

Straßenschild, Altbau

Berlin-Mitte, das Herzstück der Hauptstadt. Viele verbinden damit den Alexanderplatz und das war’s. Dabei ist Mitte viel mehr. Viel, viel mehr.
Ich möchte nicht mit den Sehenswürdigkeiten, wie den Reichstag, das Brandenburger Tor usw. um die Ecke kommen, sondern Euch von den coolen Restaurants, Cafés, trendigen Bars und den hippen Mode-Shops berichten.
Vorneweg kommen aber erstmal die Kultur-News. Wußtet Ihr das die Museumsinsel zum Unesco-Weltkulturerbe gehört. Mit seinen fünf tollen Museen ist sie ein Must-Look. Dann haben wir noch die Hackeschen Höfe. Sie sind das größte geschlossene Hofareal Deutschlands, mit seinen 27.000 Quadratmetern, und sie stehen seit 1972 unter Denkmalschutz. Hier findest Du tolle Bars, Restaurants, Galerien und auch, das über die Stadtgrenzen, bekannte Chameleon-Variete. Sie bieten super Shows. Eine klare Empfehlung, sich hier einen schönen Abend zu machen. Mitte wäre nicht Mitte, wenn es hier nicht das älteste Siedlungsgebiet Berlins gebe – das denkmalgeschützte Nikolaiviertel. Nutze einen Besuch, um mitten im Trubel zu entschleunigen. Und zum Schluß schlage ich Euch noch den Gendarmenmarkt vor. Er soll einer der schönsten Plätze der Welt sein und ich finde, gerade in den Abendstunden bekommt er eine wundervolle Magie. Laßt Euch auch davon einfangen.
Was bietet Berlin-Mitte noch so. Was sagt Ihr zu Open-Air-Tanzen? Direkt an der Spree gegenüber von der Museumsinsel findet jeden Tag, bei schönem Wetter Swing, Salsa, Tango oder Standard statt. Je nach Wochentag. Eine tolle Atmosphäre bei atemberaubender Kulisse.
Nur wenige Meter vom Alexanderplatz gibt es die „Neue Schönhauser Straße“ und die Verlängerung, die „Alte Schönhauser Str.“. Hier lohnt es sich, durch zu bummeln. Viele kleine und große, bekannte und noch nicht so bekannte Labels, haben hier ihre Boutiquen. Dazwischen gibt es coole Cafés und leckere Restaurants. Dazu gehört auch Monsieur Vong. Das meist gehypte asiatische Restaurant Berlins. Brad Pitt, Ai Weiwei und Jack Nicholson haben hier schon gespeist. Leckeres alpenländisches Essen gibt es im Alpenstück. Ein Stück Urlaub in den Bergen in Berlin. Alles frisch und regional. Und wer keine Zeit hat, holt sich hier einfach leckere Brötchen oder ein Brot aus der eigenen Backstube. Und mein letzter Restaurant Tip gehört der italienischen Küche. Im “Al Contadino Sotto Le Stelle” sitzen Stars (Brad Pitt, Penelope Cruz, etc.) und Sternchen und genießen die hervorragende italienische Küche in der Auguststraße. Normalsterbliche sollten auf jeden Fall einen Tisch reservieren ;-). 
Einen schönen Abend kann man in der “Kitty Cheng Bar” ausklingen lassen. Nur wenige Meter vom Rosenthaler Platz entfernt, erwartet Euch eine Mischung aus Bar und Club. Bei R’n’B und HipHop hat selbst der FC Bayern seinen Titel gefeiert. Ein Genuss für die Sinne,  ist die Sharlie Cheen Bar in der Brunnenstr. Sie sieht nicht nur wunderschön aus, sondern bietet auch hervorragende Cocktails und Biere. Ein Hommage an die goldenen 20er Jahre bietet das Rheingold mit seiner 17 Meter langen Theke. Ausgezeichnete alkoholische und nichtalkoholische Getränke gibt es im Gold-Standard.
Zwischen Shoppen und Sightseeing, heißt es immer gerne: “Caféchen?”. Na klar. Ganz hipp ist das “House of small wonder” in der Johannisstr. Cool im New-York-Asia-Style eingerichtet, gibt es hier einen Hammer Matcha Latte. Wer ein Leckermäulchen ist, der darf “Princess Cheesecake” nicht verpassen. Die Kuchen sind ein Traum. Also, auf in die Tucholskystr. Wer ein französisches Bistro bevorzugt, mit seinen fränzösischen Köstlichkeiten, der sagt Bonjour im “Café Fleury” im Weinbergsweg.
Ist das nicht ein unglaublich schöner und spannender Kiez? Ich habe Euch nur einen kleinen Ausschnitt mit auf den Weg gegeben. Den Rest müßt Ihr selber entdecken.

Und wer am liebsten hier auch gleich wohnen möchte, da haben wir was tolles.  Eine lässig geschnittene 3-Zimmerwohnung mit großer Wohnküche zur Selbstnutzung zum Kauf. 

Lust auf Mitte?

Wir haben derzeit ein sehr interessantes Angebot für Selbstnutzer.
Schauen Sie mal rein.